denlenfrit

Kopfgesteuert

Oldtimer sind reine Männersache? Ganz sicher nicht, oft sind es gerade die Mädchen die genau wissen was sie möchten, wenn es um den Kauf eines schönen Klassikers oder eines alten Cabrios geht. Es gibt viele Beispiele und auch eigene Erfahrungen dazu. Vermutlich hätten wir den Talbot 10 nie gekauft, den ein etwas älterer Herr auf dem Jumble in Bealieu angeboten hatte, wäre da nicht eine weibliche, treibende Kraft gewesen, die das wunderschöne Auto unbedingt haben wollte.

Stephanie Kopf, ist verantwortlich für die "Alpha Sale Academy" hat alles richtig gemacht und hat zudem auch noch sehr schön beschrieben wie sie zur Golfspielerin wurde.

Wie steigt man in das Thema "Oldtimer als Hobby" überhaupt ein?
Vor allem als Alleinerziehende? Was ist der richtige Oldie? Und wie schützt man sich vor rollenden Bastelbuden und Blendern? Ich habe 2018 beschlossen, einen Klassiker ins Haus zu holen. Warum? Weil meine Tochter und ich einen Hund haben und beim Motorradfahren (mein eigentliches Hobby) kann man den Vierbeiner schlecht mitnehmen. Da ich aber Motoren mag und gerne "on Tour" bin, kam die Idee nach einem kleinen Klassiker auf.
Es war schnell klar, was bei uns einziehen würde: Ein Golf 1 Cabrio, am liebsten in weiß (Erinnerungen an die "Schwarzwaldklinik"), denn der 1er-Golf war mein allererstes Auto. Und Cabrio deshalb, weil ich das cool finde.
Meine Tochter (damals 13) fand meine Idee alles andere als cool: "Whaaat? Ein altes Auto? Als Hobby? Da fahre ich NIE mit!"
Das Gemecker war mir egal. Suchradar aufgespannt, wenig Ahnung von der Materie, Budget festgezurrt. Und eine Option war schnell gefunden: Ein 83er-Cabrio, weiß, frischer TÜV, H-Gutachten. Standort: Verden an der Aller (irgendwo Richtung Hamburg), ich Nähe Baden-Baden.
Egal.
Mein einziger Gedanke in diesem ganzen Prozess war: "Ich hab' ein Kind allein großgezogen - da werde ich es wohl schaffen, mir allein ein altes Auto zu kaufen."
Mit genau dieser Einstellung und ein bissle Geld in der Tasche bin ich an einem Samstag im April 2018 um 3.30 Uhr in der Frühe allein nach Verden gefahren, mit Hund an Bord. Der Verkäufer hat eigentlich gar nicht damit gerechnet, dass ich tatsächlich anreise - der Golf war nicht geputzt und sprang auf Anhieb nicht an. Egal. Mein Bauch sagte: "JA!". Der Kopf sagte: "Muss das sein?" Ja...muss. Das Cabrio habe ich für kleines Geld gekauft und in den wilden Süden trailern lassen. Alle in meinem Umfeld sagten, ich sei verrückt. Stimmt - verrückt nach diesem kleinen Flitzer, der so herrlich meinen Alltag entschleunigt.
Und so schlecht lag ich mit meinem Bauchgefühl nicht: Der Wagen ist 2. Hand, lückenlos scheckheftgepflegt, lief ursprünglich in der Schweiz und ist daher super hohlraumversiegelt = kein Rost. Das war aus dem Verkaufsinserat nicht hervorgegangen.
Aber das Beste:
Beim Import nach Deutschland im Jahr 2008 passierte ein Missgeschick bei der Übertragung der Papiere: Bei den kw trug man 66 statt 82 ein.
Das heißt: Ich habe den Golf mit 90 PS gekauft. Aber unter der Haube steckt ein echter Schweizer GTI-Motor (in der Schweiz GLi) mit 112 Pferdchen. Das hat weder der Verkäufer gewusst, noch ich. Bei einem Oldtimertreffen fiel der Fehler auf und ein TÜV-Gutachten bestätigte: "Glückwunsch - Sie haben 112 PS."

Weitere Fotos von "wife driven cars" ergänzen wir gerne.

Sonntag, 23. Februar 2020
Jürgen Feye-Hohmann
Frau Kopf, ClassicIndex.eu und Teilnehmer
Bildergalerie:
wife driven classic vehiclteswife driven classic vehiclteswife driven classic vehiclteswife driven classic vehiclteswife driven classic vehiclteswife driven classic vehiclteswife driven classic vehiclteswife driven classic vehiclteswife driven classic vehiclteswife driven classic vehicltes
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Datenschutzerklärung
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.